Print

Informationen

Informieren Sie sich ausführlich über die verschiedenen Brandklassen, den richtigen Einsatz von Feuerlöschern und andere Themen, die bei der Anschaffung und der Anwendung eines Feuerlöschers wichtig sein können.



 

Brandklassen nach DIN EN 2

Mit der EN 2 erfolgt eine Einteilung der verschiedenen Feuerlöscher in Brandklassen. Jede Brandklasse repräsentieret dabei bestimmte Stoffeigenschaften. Die EN 2 gibt damit wesentliche Anhaltspunkte, welche Feuerlöscher bei bestimmten Objekten eingesetzt werden dürfen. 
MEHR

 

Richtiger Einsatz von Feuerlöschern

Durch vorbeugende Maßnahmen kann man Brände im Haus zwar weitgehendst ausschließen, aber nicht ganz verhindern. Jedes Feuer hat, bedingt durch die Vielzahl brennbarer Stoffe, seine eigenen chemischen Prozesse und Vorgänge. Deshalb gibt es keinen Universalfeuerlöscher für jeden Brand. 
MEHR

FAQ feuerlöscher

Feuerlöscher, deren Handhabung und Einsatzmöglichkeiten können insbesondere für Laien Fragen aufwerfen. Wir haben viele dieser Fragen für Sie beantwortet
MEHR

 

Gesetzestexte

Hier können Sie sich Gesetzestexte zu diversen Themen der Brandbekämpfung herunterlagen.
MEHR

 

UNTERschiede AUflade- / Dauerdruckfeuerlöscher

Feuerlöscher haben grundlegende Unterschiede in Ihren Funktionsweisen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Unterschiede zusammengestellt.
MEHR

 

Schnittzeichnungen

Die Schnittzeichnungen zu unseren GLORIA Feuerlöscher-Modellen liegen hier als PDF-Dateien vor. 
MEHR

 

planungs- und installationshinweise löschwassertechnik

Sowohl bei der Projektierung einer Löschwasseranlage sowie bei der späteren Anlagenerrichtung ist es angesichts der vielfältigen projektspezifischen Unterschiede besonders wichtig, dass richtige Konzept auszuwählen und alle geltenden Normen zu berücksichtigen. Diese Unterlagen unterstützen Sie bei der Aufgabenstellung. Schwerpunkt bilden die aktuellen Normen sowie deren Umsetzung. Bitte beachten Sie, dass wir die Unterlagen momentan aufgrund aktueller Normenänderungen für Sie überarbeiten. 
MEHR

 

LEISTUNgSERKLÄRUNG NACH BAUPVO

Seit dem 01.07.2013 gilt in der Europäischen Union die Bauproduktenverordnung (BauPVo). Ab Juli müssen alle Produkte, die in einer harmonisierten, europäischen Norm geregelt sind, CE-gekennzeichnet werden. Es ist nicht zulässig Produkte in Verkehr zu bringen, die den Anforderungen der harmonisierten EN nicht entsprechen. Zusätzlich zur CE-Kennzeichnung müssen die Produkte, die innerhalb des EU-Binnenmarktes bereitgestellt werden, eine Leistungserklärung nach neuer BauPVo aufweisen.
MEHR