Print

SEPA

Immer stärkere Verbindungen in Europa lassen uns und unsere Nachbarn näher zusammenrücken - außer im Zahlungsverkehr. Hier bilden national unterschiedliche Verfahren immer noch Hindernisse; beispielsweise für die wirtschaftliche Zusammenarbeit. Auch im Euro-Raum sind Überweisungen und Lastschriften unterschiedlich geregelt.

Mit der Einführung von SEPA soll es keine Unterschiede mehr zwischen inländischen und grenzüberschreitenden Zahlungen in Europa geben. SEPA, das bedeutet Single Euro Payments Area, bezeichnet den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum aller EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Lichtenstein, Norwegen, der Schweiz und Monaco.

Bis Februar 2014 müssen Unternehmen ihren Lastschriftverkehr auf das einheitliche SEPA-Verfahren umgestellt haben. Natürlich werden auch wir ab diesem Zeitpunkt das SEPA- Lastschriftverfahren verwenden.

Mit SEPA kommen viele neue Fachbegriffe auf uns zu. Wenn Sie diese und noch mehr zu SEPA wissen wollen, wenden Sie sich an Ihre Bank oder informieren sich im Internet unter www.sepadeutschland.de.